Categories:

Im Kindergarten in der Wilhelm-Leuschner-Strasse, wird das Plakat am Eingang völlig ignoriert. Frei nach dem Motto ‚uns egal‘, hängt immer noch die Weihnachtsbeleuchtung und diese brennt auch immer noch, obwohl es morgens, zur programmierten Zeit, schon hell ist oder keiner da.
Wir schreiben schließlich schon den 10. Februar.
Letzte Woche war sie mal 4 Tage aus, beim ersten Hinweis, doch dann haben die, die nicht genannt werden dürfen, den Stecker wieder rein gesteckt. Frei nach dem Motto: “uns doch egal, was Energiekrise heißt, solange die Lichterkette hängt, soll sie auch brennen“. Vorbildfunktion für Kinder und Eltern völlig egal. Wie war das Sprichwort mit dem Fisch und dem Kopf?
Apropos Kopf, den kann man da nur von rechts nach links bewegen und das ohne Unterbrechung. Da darf man sich nicht wundern, wenn auch in der Rheinhalle keine Sensibilität herrscht, um in Umkleide und Toiletten das Licht auszumachen, wenn die Vorbilder es anders zeigen und tun.

Tags:

One response

  1. Anspruch und Handlung besonders auf diesem Gebiet haben halt häufig nichts miteinander zu tun. Das ist offensichtlich nicht nur bei Baliurlaubern so 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rettet den BLOG
Neueste Kommentare
Gesundheit ist das allerwichtigste
Juni 2024
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Mit uns zu ihrem Recht kommen
Die Nummer 1 für Garten und Nachhaltigkeit
Bauen ist Vertrauenssache
Immer sicher zu ihrem Ziel kommen